Pressemeldung der Stiftung Ravensburger Verlag

Tübingen/Ravensburg/Schwäbisch Gmünd, 30.10.2007

Je früher ein Kind eine Fremd­sprache erlernt, desto schneller und besser wird es diese meistens beherrschen. An dieser Erkenn­tnis zweifelt heutzutage niemand mehr; zweisprachige Kindergärten sind deshalb in Deutschland begehrt und gut besucht. Unklar blieb bislang, welches pä­dagogische Kon­zept Kinder am sinnvollsten an die neue Sprache heranführt. Die Stif­tung Ravensburger Verlag fördert aus diesem Grund mit 15.000 € die wissenschaftliche Begleitung eines zweisprachigen Modellprojektes im Kinderhaus Französi­sche Allee in Tübingen durch die Päda­gogische Hochschule Schwäbisch Gmünd.

Den vollständigen Beitrag lesen Sie hier.

Pressemitteilung der Stadt Tübingen

Tübingen, 09.06.2006

Kinder lernen Sprachen unter normalen Voraussetzungen “kinderleicht”, ganz nebenbei und ohne Anstrengung. Auf dieser Erkenntnis basiert ein Modellprojekt zum Englischlernen, das im Kinderhaus Französische Allee ab September 2006 in die Tat umgesetzt werden könnte. Wenn es nach dem Förderverein geht, der das Pilotprojekt gemeinsam mit der Universitätsstadt, dem Kinderhaus und Professor Dr. Thorsten Piske von der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd entwickelt hat, sollen alle derzeit 81 Kinder von drei englischen Muttersprachler/ innen profitieren, die dann mit den Kindern spielen, essen und vormittags den ganz normalen Kindergartenalltag teilen.

Den vollständigen Beitrag lesen Sie hier.